Einsatz 03/2019

Am Abend des 18.Februar wurde die Feuerwehr Hartmannshof zu einem Wildunfall auf die Bundesstraße 14 zwischen Hartmannshof und Pommelsbrunn gerufen. Ein PKW kollidierte mit einem Reh. Durch den Aufprall wurde das Reh getötet und das Fahrzeug beschädigt. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe und sicherte die Einsatzstelle ab.

Einsatz 02/2019

Am Donnerstag wurden die Feuerwehren Guntersrieth und Hartmannshof zu einem PKW Brand auf die LAU28 zwischen Heldmannsberg und Wüllersdorf alarmiert. Ein VW Bus geriet während der Fahrt in Brand, der Fahrer blieb unverletzt. Beim eintreffen der ersten Kräfte aus Heldmannsberg stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Eine besondere Gefahr stellte der nachgerüstete Gastank des Fahrzeuges dar. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hartmannshof begannen unter Atemschutz den Brand zu bekämpfen sowie den Gastank abzukühlen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde dieser weiter kontrolliert. Durch den Hartmannshofer Zugführer Stefan Ringer wurde die Feuerwehr Weigendorf mit einem weiteren wasserführenden Fahrzeug nachalarmiert. Welche das Hartmannshofer Fahrzeug mit Löschwasser versorgten, bis die Leitung zum Wassernetz in Wüllersdorf von der Feuerwehr Guntersrieth aufgebaut wurde. Die Feuerwehren leuchteten die Einsatzstelle aus und leiteten den Verkehr bis das Fahrzeug geborgen und die Fahrbahn freigegeben wurde.

Einsatz 01/2019

Am Donnerstag, den 17. Januar machten sich 6 Kameraden der Feuerwehr Hartmannshof mit dem MTW auf den Weg ins Berchtesgadener Land. Zusammen mit weiteren 150 Einsatzkräften und über 25 Fahrzeugen aus dem gesamten Landkreis fuhr das 2. Hilfeleistungskontingent zur Ablöse der ersten Kräfte nach Buchenhöhe in das Katastrophengebiet. Dort galt es die Dächer von den enormen Schneelasten zu befreien. „Einsatz 01/2019“ weiterlesen

Großbrand in Weigendorf

Am Donnerstag den 29.November 2018 brach in einer Montage- und Lagerhalle eines Fenster- und Türenhändlers ein Feuer aus. Eine Explosion schreckte Anwohner und Angestellte des Unternehmens auf. Innerhalb weniger Minuten stand die gesamte Halle in Vollbrand. Das Bürogebäude und die Ausstellungsräume konnten von den Flammen gerettet werden, die Löscharbeiten in der Halle gestalteten sich aufwändig. Ein Landkreis übergreifender Großeinsatz für über 200 Einsatzkräfte. Es entstand ein Schaden von zirka 2 Millionen Euro.

Kurz nach 18.00Uhr löste die Integrierte Leitstelle Amberg mit dem Alarmstichwort „B4 – Brand Gewerbe“ Alarm für zahlreiche Feuerwehren aus. Über die ILS Nürnberg wurden die Feuerwehren Hartmannshof, Pommelsbrunn und Hersbruck aus dem benachbarten Nürnberger Land alarmiert. Den Einsatzkräften bot sich ein erschreckendes Bild. Die Lagerhalle mit ca. 1400 Quadratmeter Grundfläche stand bereits in Vollbrand. Meterhoch schlugen die Flammen in den dunklen Himmel. Eine enorme Hitze strahlte in alle Richtungen. In einer Entfernung von nur 30 Metern grenzt eine Großschreinerei auf der östlichen Seite an. Auf der Westseite befindet sich ein Wertstoffhof.

„Großbrand in Weigendorf“ weiterlesen

Einsatz 38/2018

Am heutigen Silvester Vormittag befanden sich 12 aktive der Feuerwehr Hartmannshof auf einer Dienstfahrt auf der Bundesautobahn A9 am „Kindinger Berg“. Zwischen den Anschlussstellen Kinding und Denkendorf ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Einsatzkräfte des unmittelbar eintreffenden Hartmannshofer Mannschaftswagen übernahmen umgehend die Absicherung der Unfallstelle und die Erstversorgung der Patienten. Eine dazu kommende Notärztin sowie das Personal eines Krankentransporters kümmerten sich ebenfalls um die 2 Leicht- und eine Schwerverletzte. Nach dem eintreffen der örtlichen Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an diese übergeben werden und die Fahrt fortgesetzt werden.

Einsatz 37/2018

Am 2.Weihnachtsfeiertag wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKWs und mehreren Verletzten Personen alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 14 zwischen Hartmannshof und Pommelsbrunn. Die Feuerwehren Hartmannshof und Pommelsbrunn übernahmen die Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Patientenversorgung, sicherten den Brandschutz und reinigten die Fahrbahn. Während Kräfte der FF Pommelsbrunn in Pommelsbrunn den Verkehr umleiteten übernahm dies in Hartmannshof die Feuerwehr Weigendorf. Die B14 war während der Rettungs/Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Familie gerät in Gegenverkehr

Einsatz 36/2018

Beim zweiten Einsatz des Tages wurden wir an den Hartmannshofer Bahnhof alarmiert. Eine Person ist mit dem Aufzug stecken geblieben. Die Feuerwehr konnten den Aufzug zügig über die Notentriegelung öffnen und die Person befreien.

Einsatz 35/2018

Heute Morgen rückte der MTW zur Unterstützung der Feuerwehr Guntersrieth zu einer Wohnungsöffnung nach Heldmannsberg aus. Die Türe wurde geöffnet und die Person wohlauf vorgefunden.

Einsatz 34/2018

Ölspur auf der Bundesstraße 14 von Weigendorf kommend bis auf Höhe der Tankstelle. Die Feuerwehren Hartmannshof und Weigendorf beseitigten die Ölspur. Das Straßenbauamt Nürnberg schilderte die Gefahrenstellen aus.

Einsatz 33/2018

Am Samstag unterstützte die Feuerwehr die Verkehrsregelung bei einer Veranstaltung in der Hartmannshofer Sängerhalle.