Einsatz 25/2021

Datum: 10. Juli 2021 um 1:51
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: THL > VU keine Person eingeklemmt
Einsatzort: B14 Hartmannshof
Einsatzleiter: Brunner Thorsten
Fahrzeuge: FF Hartmannshof 55/14/1, FF Hartmannshof 55/42/1, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am heutigen Samstag, den 10.Juli wurde die Feuerwehr Hartmannshof um 01:51Uhr zu einem Verkehrsunfall an die Hartmannshofer Bahnunterführung alarmiert. Ein mit drei Personen besetzter PKW krachte vermutlich mit hoher Geschwindigkeit in die Barriere und wurde anschließend durch die Bahnunterführung geschleudert. Ersthelfer sicherten bereits vorbildlich die Unfallstelle und leisteten Erste Hilfe. Nach einer ersten Erkundung durch den Einsatzleiter und den beiden Gruppenführern wurden umgehend mit der Erstversorgung der Verletzten begonnen. Weiterhin sicherte die Besatzung des HLF das Unfallfahrzeug und die Mannschaft des MTW die Einsatzstelle ab. Wegen einer Rauchentwicklung am Unfallfahrzeug musste der stark deformierte Motorraum mit Hilfe des hydraulischem Rettungsspreizers geöffnet werden. Nachdem die Verletzten durch die beiden RTWs abtransportiert wurden konnte die B14 wieder halbseitig geöffnet werden. Nach ca. 2,5 Stunden war die Unfallstelle geräumt und die letzten Kräfte konnten wieder einrücken.